Zarter Nudelsalat mit Oliven und Gurken

Zu den beliebtesten Speisen im Frühjahr und im Sommer gehören erfrischende Salate mit knusprigem Gemüse. Aber auch im Herbst und im Winter möchte man leckere Gemüsesalate genießen. Das geht am besten mit konserviertem Gemüse, in dem alle geschmacklichen und gesunden Eigenschaften bewahrt sind. Ein interessantes Rezept für solch einen Salat finden Sie hier.

Leichter Nudelsalat für jede Saison

Leichter Nudelsalat aus Spaghetti, schwarzen Oliven, knuspriger Gurke und süßem Mais

Für den Salat nehme man:

  • 200 g Spaghetti
  • Eine frische Gurke
  • 35 g konservierter schwarzer Oliven
  • 180 g konservierten Mais
  • Olivenöl
  • Salz
Nudelsalat für jede Saison mit Spaghetti

Kochen Sie als erstes die Spaghetti. Nach dem Abgießen, Abtropfen und Abkühlen tun Sie diese in die Salatschüssel. Sie können sofort einen Schuss Olivenöl dazugeben, damit die Pasta nicht verklebt.

Nudelsalat mit Mais

Geben Sie in die Schale mit Spaghetti die abgetropften Maiskörner aus der Dose.

Nudelsalat mit Gurken

Schneiden Sie dann die Gurke in Scheiben und dann in Würfel, sodass die Stücke etwa doppelt so groß wie die Maiskörner sind.

Salat mit Spaghetti, Mais und Gurken

Tun Sie die Gurken zu Spaghetti und Mais.

Nudelsalat mit pikanten schwarzen Oliven

Schneiden Sie zum Schluss die Oliven in Scheiben. Die Oliven müssen selbstverständlich entkernt sein.

Nudelsalat mit Mais, Oliven, Gurken

Fügen Sie die Oliven in die Schale hinzu.

Salat aus Spaghetti, Oliven, Gurken und Mais

Nach dem Salzen und Hinzufügen vom Dressing ist der Salat gut zu vermischen.

Leckerer Nudelsalat für jede Jahreszeit

Servieren Sie das bunte Gericht auf genauso farbenfrohe Teller und genießen Sie die Knusprigkeit, Frische und Würzigkeit vom Salat.

Gesunder Salat aus Spaghetti, frischen Gurken und konserviertem Gemüse

Dieser Gemüse-Nudelsalat sorgt zweifellos für Genuss und gibt dem Körper einen extra Energieschuss. Dank den Nudeln gibt es in 100 g nämlich etwa 160 kcal. Der Salat ist aber dabei recht fettarm, denn in derselben Portion sind nur 3 g Fette enthalten. Diese Fette haben einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, die als besonders gesund gelten. Es gibt auch 4,4 g Proteine und ganze 30 g Kohlenhydrate, die größtenteils komplex, also „gut“ sind.

Die Nudeln sind eine wichtige Quelle von B-Vitaminen, die vor allem für die Gesundheit des Nervensystems wichtig sind. In frischen Gurken gibt es sehr viel Vitamine C und B9, auch als Folsäure bekannt. Damit werden das Immunsystem und die Bildung von roten Blutkörperchen gestärkt. Dieses Gemüse ist sehr reich an Mikroelementen: Es sind über 15 verschiedene Elemente der Periodentabelle darin enthalten, darunter besonders viel Kalium. Dank Kalium und dem hohen Wassergehalt verfügen Gurken über ausgeprägte Detox-Eigenschaften. Zudem stimuliert der Zellstoff die Darmmotorik.

Auch in konserviertem Gemüse sind sehr viele gesunde Stoffe aufbewahrt. So sind die Oliven besonders gut für das Herz-Kreislauf-System und die Blutbildung: Das enthaltene Cholin verbessert den Fettstoffwechsel und beugt somit Arteriosklerose vor, Vitamine C und PP stärken die Gefäßwand, Natrium, Magnesium und Kalium normalisieren den Blutdruck und tun der Herzmuskel gut, und Eisen und Kupfer sind notwendig für die Hämoglobin-Produktion. Mais enthält ebenfalls viel Askorbinsäure und Nikotinsäure, sowie B-Komplex-Vitamine, die an zahlreichen Metabolismus-Prozessen teilnehmen, und das antioxidative und reproduktionsstärkende Tocopherol. Wenn man sich also gesund ernähren will, ist dieser Salat eine fantastische Speisevariante.

Leichter Nudelsalat für jede Saison

Leichter Nudelsalat aus Spaghetti, schwarzen Oliven, knuspriger Gurke und süßem Mais

Für den Salat nehme man:

  • 200 g Spaghetti
  • Eine frische Gurke
  • 35 g konservierter schwarzer Oliven
  • 180 g konservierten Mais
  • Olivenöl
  • Salz
Nudelsalat für jede Saison mit Spaghetti

Kochen Sie als erstes die Spaghetti. Nach dem Abgießen, Abtropfen und Abkühlen tun Sie diese in die Salatschüssel. Sie können sofort einen Schuss Olivenöl dazugeben, damit die Pasta nicht verklebt.

Nudelsalat mit Mais

Geben Sie in die Schale mit Spaghetti die abgetropften Maiskörner aus der Dose.

Nudelsalat mit Gurken

Schneiden Sie dann die Gurke in Scheiben und dann in Würfel, sodass die Stücke etwa doppelt so groß wie die Maiskörner sind.

Salat mit Spaghetti, Mais und Gurken

Tun Sie die Gurken zu Spaghetti und Mais.

Nudelsalat mit pikanten schwarzen Oliven

Schneiden Sie zum Schluss die Oliven in Scheiben. Die Oliven müssen selbstverständlich entkernt sein.

Nudelsalat mit Mais, Oliven, Gurken

Fügen Sie die Oliven in die Schale hinzu.

Salat aus Spaghetti, Oliven, Gurken und Mais

Nach dem Salzen und Hinzufügen vom Dressing ist der Salat gut zu vermischen.

Leckerer Nudelsalat für jede Jahreszeit

Servieren Sie das bunte Gericht auf genauso farbenfrohe Teller und genießen Sie die Knusprigkeit, Frische und Würzigkeit vom Salat.

Gesunder Salat aus Spaghetti, frischen Gurken und konserviertem Gemüse

Dieser Gemüse-Nudelsalat sorgt zweifellos für Genuss und gibt dem Körper einen extra Energieschuss. Dank den Nudeln gibt es in 100 g nämlich etwa 160 kcal. Der Salat ist aber dabei recht fettarm, denn in derselben Portion sind nur 3 g Fette enthalten. Diese Fette haben einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, die als besonders gesund gelten. Es gibt auch 4,4 g Proteine und ganze 30 g Kohlenhydrate, die größtenteils komplex, also „gut“ sind.

Die Nudeln sind eine wichtige Quelle von B-Vitaminen, die vor allem für die Gesundheit des Nervensystems wichtig sind. In frischen Gurken gibt es sehr viel Vitamine C und B9, auch als Folsäure bekannt. Damit werden das Immunsystem und die Bildung von roten Blutkörperchen gestärkt. Dieses Gemüse ist sehr reich an Mikroelementen: Es sind über 15 verschiedene Elemente der Periodentabelle darin enthalten, darunter besonders viel Kalium. Dank Kalium und dem hohen Wassergehalt verfügen Gurken über ausgeprägte Detox-Eigenschaften. Zudem stimuliert der Zellstoff die Darmmotorik.

Auch in konserviertem Gemüse sind sehr viele gesunde Stoffe aufbewahrt. So sind die Oliven besonders gut für das Herz-Kreislauf-System und die Blutbildung: Das enthaltene Cholin verbessert den Fettstoffwechsel und beugt somit Arteriosklerose vor, Vitamine C und PP stärken die Gefäßwand, Natrium, Magnesium und Kalium normalisieren den Blutdruck und tun der Herzmuskel gut, und Eisen und Kupfer sind notwendig für die Hämoglobin-Produktion. Mais enthält ebenfalls viel Askorbinsäure und Nikotinsäure, sowie B-Komplex-Vitamine, die an zahlreichen Metabolismus-Prozessen teilnehmen, und das antioxidative und reproduktionsstärkende Tocopherol. Wenn man sich also gesund ernähren will, ist dieser Salat eine fantastische Speisevariante.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.